Mit ANDI STECHER über Klangforschung auf der Alm und die Tücken hinter World Music

Ein schöner Aspekt der Weihnachtszeit: Es ist immer auch jene Zeit, in der viele Auslands-Tiroler:innen zumindest für ein paar Tage wieder in Tirol anzutreffen sind. So auch der Schlagzeuger und Komponist Andi Stecher. Für die Feiertage hat er sich auf den Weg von Berlin in seine Heimatstadt Innsbruck gemacht. Mitten im weihnachtlichen Trubel treffe ich … Mit ANDI STECHER über Klangforschung auf der Alm und die Tücken hinter World Music weiterlesen

Ausflug nach Banovo brdo – mit dem neuen Roman von BARBI MARKOVIĆ

Die in Wien lebende Autorin Barbi Marković hat nach ihren Romanen Ausgehen und Superheldinnen ihr drittes Werk veröffentlicht: Die verschissene Zeit - zugleich Roman und Rollenspiel. Beim Stöbern durch das Veranstaltungsprogramm des Literaturhaus am Inn bin ich darauf gestoßen sowie auf die angekündigte Lesung für den 16. November. Wissend, dass ich daran nicht teilnehmen kann, … Ausflug nach Banovo brdo – mit dem neuen Roman von BARBI MARKOVIĆ weiterlesen

DIE FARBE DES GRANATAPFELS: lebende Bilder auf Leinwand – eine Empfehlung

Morgen wird im Rahmen der PREMIERENTAGE - Festival für zeitgenössische Kunst der Film Die Farbe des Granatapfels (Նռան գույնը / Nran Guyne) im Cinematograph Innsbruck gezeigt. Gedreht wurde der kunstvolle Farbfilm 1969 in der UdSSR vom Regisseur Sergei Parajanov. Wie es die unvergleichbare Schrift des Originaltitels andeutet, handelt es sich um eine armenische Produktion. Organisiert wird die Vorführung von der DIAMETRALE - … DIE FARBE DES GRANATAPFELS: lebende Bilder auf Leinwand – eine Empfehlung weiterlesen

Zu Forschungszwecken IN DEN BÖGEN – Ethnolog:innen berichten vom Feld

„Gemma Bögen“ – haben die meisten in Innsbruck wohl schon einmal gehört, wenn nicht selbst in den Raum geworfen, wenn zu späterer Stunde entschieden werden sollte, wo man denn das nächste Bier trinken oder noch tanzen gehen könne. Eher ungewöhnlich ist es allerdings, wenn dieser grammatikalisch nur halbkorrekte Ausdruck im Kontext einer Lehrveranstaltung an der … Zu Forschungszwecken IN DEN BÖGEN – Ethnolog:innen berichten vom Feld weiterlesen

Senegal, wo ist das eigentlich genau? Ein (weißer) Künstler weiß mehr…

Wer in Innsbruck mit fokussiertem Blick auf Kunst und Kultur unterwegs ist, dem sind bestimmt schon einmal die meist bunten und wimmelnden Plakate, Flyer oder Karten begegnet, die der Innsbrucker Illustrator und Grafiker Patrick Bonato gestaltet hat. Unter dem Titel Toubab im Senegal präsentiert er nun morgen (um 18 Uhr im WEI SRAUM) seine zweite … Senegal, wo ist das eigentlich genau? Ein (weißer) Künstler weiß mehr… weiterlesen

SPOMENIKS, out of context – Gedanken zum IFFI#30-Abschlussfilm

„Spomenik“, das ist das bosnisch-kroatisch-serbische Wort für „Monument“. Zahlreiche solcher, meist im brutalistischen Stil erbauten Monumente stehen auf dem Boden ex-jugoslawischer Länder, ein vermutlich noch größerer Teil davon wurde in den letzten Jahrzehnten, vor allem im Zuge der Jugoslawienkriege, gewaltsam zerstört oder beschädigt. Lange Zeit mehr oder weniger international unbeachtet sind die noch vorhandenen Bauwerke … SPOMENIKS, out of context – Gedanken zum IFFI#30-Abschlussfilm weiterlesen

Über COURAGE und zeitgenössische WYSCHYWANKA-Kunst

Von 13.-17. September findet das Politfilmfestival statt. Wir waren am Montag bei der Auftaktveranstaltung im Leokino-Cinematograph dabei, haben uns den Dokumentarfilm COURAGE von Aliaksei Paluyan (DE/BLR, 2021, 90min) über die Proteste in Belarus angesehen und dabei erfahren, welche Chancen künstlerischer Aktivismus in Hinblick auf politische Umbrüche birgt. Das Innsbrucker Politfilmfestival unter der Leitung von Bettina … Über COURAGE und zeitgenössische WYSCHYWANKA-Kunst weiterlesen

Im Gespräch mit Lukas Moritz Wegscheider über Erinnerungen, Nostalgie und was danach kommt

Am diesjährigen Heart of Noise Festival (3.-5.9.2021) präsentiert der Tiroler Klangkünstler Lukas Moritz Wegscheider sein erstes Doppel-Vinyl-Album NOT EVEN STALIN WIRETAPPED THE DEAD. Der Titel hat uns neugierig gemacht – wir haben nachgefragt. Lukas Moritz Wegscheider | Bild: Tiberio Sorvillo Lieber Lukas, aus der HoN-Künstlerbeschreibung geht hervor, dass du dich im Zuge deines musikalischen Projekts … Im Gespräch mit Lukas Moritz Wegscheider über Erinnerungen, Nostalgie und was danach kommt weiterlesen

ERDE ESSEN – filmische Suche nach den kolumbianischen Wurzeln

Vorige Woche, am internationalen Sarajevo Filmfestival, präsentierte Laura Weissenberger ihr Kurzfilmdebut ERDE ESSEN (AUT, 2021, 25min). Wir sind auf den Film der 26 Jahre jungen Regisseurin aufmerksam geworden, weil er das medial präsente Thema Flucht und Migration in einen etwas anderen Kontext stellt, dennoch aber einen Bogen zu vielen individuellen Schicksalen spannt. Filmstill, ERDE ESSEN, … ERDE ESSEN – filmische Suche nach den kolumbianischen Wurzeln weiterlesen

kinovi[sie]on – Frauen zeigen Frauen zeigen Frauen

Am 11. & 12. Juni startet kinovi[sie]on wieder durch - eine Filmreihe im Leokino, die Frauen als Filmemacher:innen in den Vordergrund stellt. Fünf mehrfach prämierte Filme feiern heuer in diesem Rahmen ihre Österreich- bzw. Tirolpremiere. Nach so langer Kino-Dürre freuen wir uns umso mehr, uns wieder in einem dunklen Saal voller Menschen, bei Sportgummis und … kinovi[sie]on – Frauen zeigen Frauen zeigen Frauen weiterlesen