Black Metal in the Alps: mit LOVEGOAT und WIEGEDOOD in der p.m.k

Seit ungefähr 16 Jahren organisiert das Kollektiv rund um den Verein LOVEGOAT nun schon Konzerte in der p.m.k. Der Sound ist meist rau, von Genres lassen sie sich nicht eingrenzen. Kürzlich haben sie die belgische Black Metal Band Wiegedood nach Innsbruck geholt – was wir zum Anlass nahmen, um Band und Verein ein paar Fragen zu stellen.  [Interview with … Black Metal in the Alps: mit LOVEGOAT und WIEGEDOOD in der p.m.k weiterlesen

AUS DEM UKRAINISCHEN: „Der Erzherzog, der den Schwarzmarkt regierte, Matrosen liebte und mein Großvater wurde“

Die Tatsache, dass literarische Werke in andere Sprachen übersetzt werden, ermöglicht uns Zugang zu unterschiedlichsten Kulturen und Lebensformen. Dabei ist nur Wenigen bewusst, dass rund 80% der übersetzten Werke im deutschsprachigen Buchmarkt aus dem englischsprachigen Raum stammen. Nur ein Bruchteil der Übersetzungen liegen „kleineren“ Sprachen zugrunde. Meist sind es Nischenverlage, die bewusst das Ziel verfolgen, … AUS DEM UKRAINISCHEN: „Der Erzherzog, der den Schwarzmarkt regierte, Matrosen liebte und mein Großvater wurde“ weiterlesen

“Dark Blossom” – with FRIGGE FRI about the beauty behind filmmaking

“If you don't have a community in which to mirror yourself, then who are you?” – quoting the documentary film DARK BLOSSOM (2021) by danish film- and music video-director Frigge Fri. Tomorrow her film will be screened at DIAMETRALE – Filmfestival in Innsbruck. DARK BLOSSOM follows the story of a vulnerable teenage friendship, which leaves … “Dark Blossom” – with FRIGGE FRI about the beauty behind filmmaking weiterlesen

They call her „Tito“ – In conversation with artist Selma Selman

"The most dangerous woman in the world" was in our city a couple days ago for the opening of her exhibition at Kunstraum Innsbruck: Selma Selman. We were there and we were impressed, not only by the exceptional and touching art works – most of them created on found metal objects –, but also by … They call her „Tito“ – In conversation with artist Selma Selman weiterlesen

“we are not separated by the sea, we are connected by it” – thoughts on decolonialization with SHIRAZ BAYJOO

When visiting a historical museum, an archive or an art collection, did you ever question the power structures behind the exhibited objects? – Who is collecting and what is made visible? What kind of history is narrated? Which parts might be missing? Currently, the contemporary art exhibition Archives of Resistance and Repair is on view at Neue Galerie … “we are not separated by the sea, we are connected by it” – thoughts on decolonialization with SHIRAZ BAYJOO weiterlesen

„Essen ist Kommunikation“ – Im Gespräch mit Georg Waldmüller / FUTTERKUTTER

Die beiden Street-Food-Köche Martin Schümberg und Georg Waldmüller vom Innsbrucker Futterkutter haben kürzlich ihr erstes Kochbuch Die Welt auf deinem Löffel herausgebracht. Wir haben es uns angesehen, sind beim Durchblättern hungrig geworden und haben uns gleich in die Küche gestellt… was dabei rausgekommen ist, seht ihr am Ende dieses Beitrags. Außerdem hat uns Georg bei ein, zwei Gläsern Wein über … „Essen ist Kommunikation“ – Im Gespräch mit Georg Waldmüller / FUTTERKUTTER weiterlesen

Mit ANDI STECHER über Klangforschung auf der Alm und die Tücken hinter World Music

Ein schöner Aspekt der Weihnachtszeit: Es ist immer auch jene Zeit, in der viele Auslands-Tiroler:innen zumindest für ein paar Tage wieder in Tirol anzutreffen sind. So auch der Schlagzeuger und Komponist Andi Stecher. Für die Feiertage hat er sich auf den Weg von Berlin in seine Heimatstadt Innsbruck gemacht. Mitten im weihnachtlichen Trubel treffe ich … Mit ANDI STECHER über Klangforschung auf der Alm und die Tücken hinter World Music weiterlesen

komPASS | Ausflug nach Banovo brdo – mit dem neuen Roman von BARBI MARKOVIĆ

Die in Wien lebende Autorin Barbi Marković hat nach ihren Romanen Ausgehen und Superheldinnen ihr drittes Werk veröffentlicht: Die verschissene Zeit - zugleich Roman und Rollenspiel. Beim Stöbern durch das Veranstaltungsprogramm des Literaturhaus am Inn bin ich darauf gestoßen sowie auf die angekündigte Lesung für den 16. November. Wissend, dass ich daran nicht teilnehmen kann, … komPASS | Ausflug nach Banovo brdo – mit dem neuen Roman von BARBI MARKOVIĆ weiterlesen

DIE FARBE DES GRANATAPFELS: lebende Bilder auf Leinwand – eine Empfehlung

Morgen wird im Rahmen der PREMIERENTAGE - Festival für zeitgenössische Kunst der Film Die Farbe des Granatapfels (Նռան գույնը / Nran Guyne) im Cinematograph Innsbruck gezeigt. Gedreht wurde der kunstvolle Farbfilm 1969 in der UdSSR vom Regisseur Sergei Parajanov. Wie es die unvergleichbare Schrift des Originaltitels andeutet, handelt es sich um eine armenische Produktion. Organisiert wird die Vorführung von der DIAMETRALE - … DIE FARBE DES GRANATAPFELS: lebende Bilder auf Leinwand – eine Empfehlung weiterlesen

Zu Forschungszwecken IN DEN BÖGEN – Ethnolog:innen berichten vom Feld

„Gemma Bögen“ – haben die meisten in Innsbruck wohl schon einmal gehört, wenn nicht selbst in den Raum geworfen, wenn zu späterer Stunde entschieden werden sollte, wo man denn das nächste Bier trinken oder noch tanzen gehen könne. Eher ungewöhnlich ist es allerdings, wenn dieser grammatikalisch nur halbkorrekte Ausdruck im Kontext einer Lehrveranstaltung an der … Zu Forschungszwecken IN DEN BÖGEN – Ethnolog:innen berichten vom Feld weiterlesen