Mattea

[REDAKTEURIN]

Sternzeichen: Krebs

Meine Studienrichtungen: Germanistik, Komparatistik

Hier läuft man mir in Innsbruck am wahrscheinlichsten über den Weg: Students Monday im Weekender, Poetry Slam in der Bäckerei, Karaokefreitag im Copa, Altstadt Irish, Treibhaus

Mit diesen Herren würde ich gerne einmal ein Teekränzchen veranstalten: Wes Anderson, Jean-Pierre Jeunet & Quentin Tarantino

Das Theaterstück, das mir die Augen geöffnet hat: „Kein schöner Land“ – Felix Mitterer, „Love Letters“  – A. R. Gurney

Dieses Filmzitat könnte von mir sein:  „I’m looking for the least possible amount of responsibility” – American Beauty

An diesen fiktiven Orten würde ich mich zuhause fühlen: auf dem Dancefloor mit Vincent Vega und Mia Wallace, in einem Hotelzimmer in Tokio mit Charlotte und Bob, am Koffein-Umschlagplatz aka Luke’s Diner mit Lorelai und Rory

Könnte ich für ein Ereignis in die Vergangenheit reisen, wäre das: Die Zeit, in der es den guten alten Schilling noch gegeben hat und Mutti an der M-Preis-Kasse nicht alles mit 13.7603 multiplizieren musste

Musik, die ich in Dauerschleife höre:  Pink Floyd, Bon Iver, Foals, Florence and the Machine, Von wegen Lisbeth, Alt-J, Bilderbuch & AnnenMayKantereit

Einen (realen) Ort, den ich unbedingt noch besuchen muss: Landmannalaugar – Island

Meine kulinarische Spezialität: Zillertaler Krapfen

Worauf ich niemals verzichten könnte: roten Lippenstift, Sarkasmus, Prügeleien um die Setlist, betrunken aus dem Faust zitieren,  Assi-TV gucken um das Selbstwertgefühl zu steigern,  völlig ahnungslos mit Begriffen der Weinsprache um mich werfen,  Männer mit britischem Akzent, Prokrastination

Lieblingswort: Faible