THE OTOLITH GROUP – Genussmomente mit subtil eingebauter Weckfunktion

Gesellschaftskritik vermengt mit virtuoser Musik: Der Kunstraum Innsbruck hievt mit „Two Sonic works“ nicht nur die hinter den Videoarbeiten stehende Künstlergruppe THE OTOLITH GROUP und damit archivalische Vermittlungsarbeit wie militanten Kampf für Freiheit und Gleichheit in den Fokus, sondern zeitgleich Komponist:innen, die viel zu lange unter dem Radar geschwommen sind und endlich gehört werden müssen. In den Künsten ihr Sprachrohr suchend, fügt sich eine Klammer zwischen den filmisch präsentierten Musikschaffenden und dem Künstlerduo selbst. Was sie alle eint, ist ihr … THE OTOLITH GROUP – Genussmomente mit subtil eingebauter Weckfunktion weiterlesen