komplex beim PLANSCHBECKEN FESTIVAL 2018

Auf der Wiese des Telfer Schwimmbads fand man gestern etwas, das dort wohl nicht so oft zu sehen ist: eine Bühne. Bespielt wurde besagte Bühne von sechs Bands, die im Rahmen des Planschbecken Festivals Live-Musik nach Telfs brachten. Ein Mekka für kulturelle Veranstaltungen ist das Tiroler Oberland, obwohl es immer wieder Bemühungen gibt, nicht. Gerade … komplex beim PLANSCHBECKEN FESTIVAL 2018 weiterlesen

Zukunft / Utopie: Imagination

Montagsfrühstück im Literaturhaus am Inn Beim Montagsfrühstück am 11.06.2018 stellten sich die Schriftstellerin Andrea Winkler und der Soziologe Daniel Grummt, der sich mit dem „Modell Romantik“ beschäftigt,  keinem geringeren Thema als der Imagination (als Utopie) und ihrer potenziellen Produktivkraft. Insbesondere Lyrik als Raum für Imagination wurde diskutiert und fand auch in meinem Kopf Anklang: Welches … Zukunft / Utopie: Imagination weiterlesen

Einladung zur Ausschreibung: VORBRENNER19

Du bist mit den Augen woanders. - Friederike Mayröcker VORBRENNER – das Labor für experimentelle und interdisziplinäre Kunstformate – ermöglicht auch im Jahr 2019 die Realisierung künstlerischer Projekte, die den Arbeitsprozess, das Ausprobieren und Versuchen in den Mittelpunkt stellen. VORBRENNER versteht sich als Atelier, Diskussionsraum, Werkstatt, Begegnungsraum und Bühne zugleich. Er ist Ort und Anstoßgeber … Einladung zur Ausschreibung: VORBRENNER19 weiterlesen

Einladung zur Ausschreibung: TKI open 19_res publica

komplex - KULTURMAGAZIN INNSBRUCK empfiehlt allen Kulturschaffenden und Künstler*innen, sich an der TKI open 19 Ausschreibung zu beteiligen: res publica – eine öffentliche Sache. So lautet das Thema der diesjährigen Ausschreibung von TKI open 19. Es wird dazu eingeladen, bis 14. Oktober 2018 Kunst- und Kulturprojekte einzureichen, die die Aspekte von Gemeinwesen und Demokratie in … Einladung zur Ausschreibung: TKI open 19_res publica weiterlesen

IFFI-Abschluss: Ein Groschen und magischer Realismus

IFFI. Letzter Abend. Die vorletzte Vorstellung. Die Tische sind abgebaut. Die Flyer eingepackt. Es spielen zwei Filme. Der erste von beiden stammt aus dem Jahre 1958. Es ist ein argentinischer Film, entstanden unter der Regie eines Herrn Fernando Birri. In nur 33 kurzen Minuten, schwarzweiß, mit analoger Bildqualität schafft es der Film eine so eindrucksvolle … IFFI-Abschluss: Ein Groschen und magischer Realismus weiterlesen

TRAMatic Ride am Heart of Noise Festival

Bitte einsteigen – um zwei geht die Fahrt los – puh, hier drinnen ist es wirklich heiß. Das Heart of Noise verlegte gestern Samstag im Rahmen des TRAMatic Rides die Spielstätte vom Treibhaus in eine Straßenbahn der IVB. Die Tiroler KünstlerInnen Lissie Rettenwander und Brttrkllr aka Maurizio Nardo begleiteten den Ausflug ins Stubaital. Mit der … TRAMatic Ride am Heart of Noise Festival weiterlesen

Statement zum IFFI-Kurzfilmwettbewerb der Universität Innsbruck

Wagen wir ein Gedankenexperiment: Ihr habt noch acht Minuten Zeit bevor die Sonne für immer untergeht, bevor der letzte Tag zu Ende geht. Was würdet ihr in diesen acht Minuten tun? Vielleicht noch schnell etwas gut machen, das ihr schon ewig vor euch her schiebt...? Noch schnell jemanden anrufen..? Jemandem endlich sagen, was euch schon … Statement zum IFFI-Kurzfilmwettbewerb der Universität Innsbruck weiterlesen

Livefilmvertonung ĎZIM ŠVANTÉ / Christoph Fügenschuh

Regie: Michail Kalatozov Live-Vertonung: Christoph Fügenschuh Von Glück im Unglück kann man sprechen, wenn sich das IFFI und das Heart of Noise Festival zwar überschneiden, daraus aber eine wunderbare Kollaboration entsteht. Christoph Fügenschuh hat Michail Kalatozovs Film „Ďzim Švanté“ aus dem Jahr 1930 neu vertont und durch die Stimmigkeit zwischen der expressiven Bildgewalt und den … Livefilmvertonung ĎZIM ŠVANTÉ / Christoph Fügenschuh weiterlesen

OHNE THEORIE KEINE REVOLUTION oder OHNE REVOLUTION KEINE THEORIE?

TALK mit SASCHA KÖSCH, JOCHEN BONZ, BIANCA LUDEWIG & RROSE Die Veranstaltungsreihe OHNE THEORIE KEINE REVOLUTION ausgehend von der p.m.k Plattform mobile Kulturinitiativen will neue Theorien der Popkultur- und Poptheorieforschung in den Vordergrund rücken. Jede Diskussionsrunde ist einem bestimmten Genre gewidmet – gestern stand sie ganz im Lichte des Heart of Noise Festival und widmete … OHNE THEORIE KEINE REVOLUTION oder OHNE REVOLUTION KEINE THEORIE? weiterlesen