Neue Netzwerke schaffen: PREMIERENTAGE 2019

Innsbruck ist österreichweit nicht gerade für seine Kunstszene bekannt. Meist sind es eher die Natur, traditionelle Sehenswürdigkeiten und der Sport, welche neue Menschen hierher locken. Doch die Straßen der Stadt bergen eine erstaunliche Vielzahl von Galerien und alternativen Ausstellungsplattformen, und neben internationalen Namen füllt auch eine Menge lokaler Kunstschaffender besagte Orte mit ihren Projekten. Jeden … Neue Netzwerke schaffen: PREMIERENTAGE 2019 weiterlesen

komplex empfiehlt: PREMIERENTAGE – Festival für zeitgenössische Kunst

Die PREMIERENTAGE finden bereits zum 21. Mal statt und bieten vom 7. – 9. November eine Plattform für zahlreiche Gespräche, Rundgänge, Ausstellungseröffnungen, Performances und Konzerte. Dabei ermöglichen heuer wieder 28 Institutionen in Innsbruck und Umgebung einen Zugang zur zeitgenössischen Kunst und Kultur. Heute werden die PREMIERENTAGE mit einem Konzert von Marie Spaemann um 17:30 Uhr … komplex empfiehlt: PREMIERENTAGE – Festival für zeitgenössische Kunst weiterlesen

Carla Fantini: Die Flucht in die Kunst

Vom 8. bis 10. November findet die nächste WEST ART-Ausstellung im Kolping Haus Innsbruck statt. Mit dabei ist auch wieder Carla Fantini. Sie malt Frauenfiguren und thematisiert das Element Wasser durch ihre Technik. Neue Ideen befinden sich in der Ausarbeitungsphase. Ein Wagen fährt vor. Die Tür schwingt auf. Eine Frau mit schwarzem Haar und bunter … Carla Fantini: Die Flucht in die Kunst weiterlesen

Dis.Crimi.Nation: komplex im Gespräch mit Tamara Burghart

Im Brux – Freies Theater Innsbruck gilt es derzeit, einen Kampf der besonderen Art zu verfolgen: Dis.Crimi.Nation, ein Stück, das vom positiven und negativen Unterscheiden erzählt, von verschiedenen Sichtweisen darauf und möglichen Umgängen damit, vom ewigen Ankämpfen gegen alltägliche Angriffe und von der Macht der eigenen Gedanken. Ohne die Moralkeule zu schwingen und mit viel … Dis.Crimi.Nation: komplex im Gespräch mit Tamara Burghart weiterlesen

BÜCHSENHAUSEN: Die neuen Fellows stellen sich vor

Am 11. Oktober 2019 fanden im Künstlerhaus Büchsenhausen die Start-up Lectures des Fellowship-Programms für Kunst und Theorie 2019-20 statt. Neben der Ausstellungseröffnung mit aktuellen Werken der Fellows, stellten sich diese auch sich selbst und ihre Arbeit vor. Im gemütlichen Rahmen konnten erste Einblicke in die Arbeitsweise und die Arbeitsvorhaben in Bezug auf das Fellowship-Programm gewonnen … BÜCHSENHAUSEN: Die neuen Fellows stellen sich vor weiterlesen

Innsbruck Nature Festival – Ein Blick hinter die Kulissen

Das Innsbruck Nature Festival ist bereits in vollem Gange. Die Leiterin des Festivals, Bettina Lutz, erzählt dem komplex - Kulturmagazin, was hinter den Kulissen passiert und welches Potenzial sie im Festival sowie im Film als solchen vermutet. komplex: Wie ist das Nature Festival entstanden und was ist der tragende Gedanke dahinter? Bettina Lutz: Das Festival … Innsbruck Nature Festival – Ein Blick hinter die Kulissen weiterlesen

„Around the Block“: einmal rund um das Rundgemälde

Am Samstag, 28. September 2019 fand am Tirol Panorama Bergisel eine Kooperationsveranstaltung von LoR. Legends of Rock und komplex - Kulturmagazin Innsbruck mit Musik und Literatur statt. Unter den wachsamen Augen trompetenspielender Putten, vor andächtigen Marienbildern und direkt neben dem Pferdekopf des „Aluminium-Duce“-Denkmals aus Bozen war die Bühne aufgebaut. Es hätte also keinen besseren Standort … „Around the Block“: einmal rund um das Rundgemälde weiterlesen

Ökologisches Kinoprogramm als Augenöffner

Im Taxispalais Kunsthalle Tirol findet vom 23. August bis zum 10. November 2019 eine etwas andere Form von Ausstellung statt. Unter dem Namen „Ökokino“ wird mit unterschiedlichen Kurzfilmen, in einem einladenden Ambiente, auf die aktuellen klimatischen Probleme unseres Planeten aufmerksam gemacht. Dabei stellt sich die Frage „wie wir zu einer lustvoll responsiven Beziehung zum Planeten … Ökologisches Kinoprogramm als Augenöffner weiterlesen

komplex beim WOODLIGHT FESTIVAL: Ein Gespräch mit AKW-Obmann Philipp Wastian

„Denn die Elemente hassen das Gebild der Menschenhand“ stellte Friedrich Schiller seinerzeit fest. Wie wahr, könnte man jetzt denken - doch damals gab es das Woodlight-Festival noch nicht. Die Organisator*innen hinter dem Schwazer Festival wollen in ihrer Veranstaltung Kultur und Natur vereinen. So konnte man dieses Jahr schon zum dritten Mal einen Mix aus Indie-Rock … komplex beim WOODLIGHT FESTIVAL: Ein Gespräch mit AKW-Obmann Philipp Wastian weiterlesen

„DIY Spiritualität“ als Thema zeitgenössischer Kunst

Mit Karin Ferrari haben sich die Premierentage – Festival für zeitgenössische Kunst für ihre 21. Ausgabe eine Künstlerin an Bord geholt, die sich mit Verschwörungstheorien auseinandersetzt. Ihre Kunst will verdeckte Botschaften der Alltagskultur (heute wohl treffender: „Bildschirmkultur“) aufdecken. Für dieses Phänomen hat Karin Ferrari die Wortkreation „Trash Mysticism“ geschaffen – gemeint sind damit Inhalte zwischen … „DIY Spiritualität“ als Thema zeitgenössischer Kunst weiterlesen