Zum IFFI-Abschluss: La Película de Ana – Actuar es Encuerar el Alma

Aunque el cuerpo sea irrespetado, el alma no se mancha si no acepta ni consiente el mal. - Obwohl dein Körper nicht respektiert wird, so wird deine Seele nicht befleckt, wenn du das Böse nicht akzeptierst und nicht zulässt. Dieses Thema behandelt der Film „La Película de Ana“. Ana, eine Schauspielerin, die ihr Talent in … Zum IFFI-Abschluss: La Película de Ana – Actuar es Encuerar el Alma weiterlesen

IFFI-Abschluss: Ein Groschen und magischer Realismus

IFFI. Letzter Abend. Die vorletzte Vorstellung. Die Tische sind abgebaut. Die Flyer eingepackt. Es spielen zwei Filme. Der erste von beiden stammt aus dem Jahre 1958. Es ist ein argentinischer Film, entstanden unter der Regie eines Herrn Fernando Birri. In nur 33 kurzen Minuten, schwarzweiß, mit analoger Bildqualität schafft es der Film eine so eindrucksvolle … IFFI-Abschluss: Ein Groschen und magischer Realismus weiterlesen

Statement zum IFFI-Kurzfilmwettbewerb der Universität Innsbruck

Wagen wir ein Gedankenexperiment: Ihr habt noch acht Minuten Zeit bevor die Sonne für immer untergeht, bevor der letzte Tag zu Ende geht. Was würdet ihr in diesen acht Minuten tun? Vielleicht noch schnell etwas gut machen, das ihr schon ewig vor euch her schiebt...? Noch schnell jemanden anrufen..? Jemandem endlich sagen, was euch schon … Statement zum IFFI-Kurzfilmwettbewerb der Universität Innsbruck weiterlesen