Tapes, Kassetten und K7 feat. Awesome Tapes from Africa – HoN Ausstellungsspecial

Pure Nostalgie – Albi Dornauers Ausstellung „Tapes, Kassetten und K7“ lädt uns in eine wohl fast vergessene Welt ein. Es gibt sie aber noch und vor allem im Nahen und Mittleren Osten und auf der anderen Seite der Welt, in Peru, ist sie gar nicht so vergessen, wie es für uns auf den ersten Blick scheint. Dort ist die gute alte Kassette nämlich noch voll im Geschäft, weil sie billig in der Herstellung ist und der Hitze beständig.

Doch auch in Innsbruck war sie lange „der heiße Scheiß“ und die Stadt kann auf eine ausgeprägte DJ-Mixtape-Kultur zurückblicken. Albi Dornauer erzählt in seiner Ausstellung unter anderem, wie diese von Italien über den Brenner nach Innsbruck geschwappt ist und in den 1980ern und 1990ern die Stadt als Nische der Popkultur beherrschte. Die Tapes wurden aber nicht nur zum Auflegen verwendet, sondern auch die DJ-Sets wurden darauf recorded, was den partywütigen Gästen die Möglichkeit gab, eine exklusive Aufnahme des Abends zu ergattern. Heutige Instagram Videos können da kaum mithalten.

Ein weiteres Highlight der Ausstellung ist der Streifzug durch die Walkman Geschichte und der Blick auf die Innsbrucker Kassettenzeitung SFI, die von Mitte der 1980er beginnend rund 5 Jahre bestand. Wer „Sender Freies Innsbruck“, kurz SFI, abonniert hatte, der konnte alle zwei Monate ein Tape in seinem Briefkasten erwarten – Musiknews aus den Prä-Podcast und Prä-Spotify-Zeiten.

Persönliche Lieblinge der Ausstellung:

  • Selbstkopierte und beschriftete Tapes inklusive Rechtschreibfehler à la „Loking for Freedom“ mit Hasselhoff auf rosa Hintergrund oder die romantische „Musick zum Streicheln“.
  • Die Tape Jukebox mit integriertem Mikrofon, über das Albi Dornauer gerne für die Besucher über seine Ausstellung plaudert (ja, es funktioniert noch!).
  • Teile eines Kassettenkopierwerks (nochmal fancier als es damals war eine CD zu brennen).

Im Rahmen des Heart of Noise gibt Albi Dornauer heute eine Spezial-Führung durch seine Ausstellung, die um 18:00 Uhr in der Bäckerei beginnt. Anschließend: ein feines Konzert von „Awesome Tapes from Africa“ aka Brian Shimkovitz, US-Kassetten-DJ. Also auf keinen Fall verpassen, bevor es heute Abend wieder ins Treibhaus geht.

Hier zur Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/2142191259336450/

JB

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s