komPOST #4 [S. Morin, R. Domingo]

Zwischen zwei Welten oszillieren die künstlerischen Beiträge von SOFIE MORIN und ROC DOMINGO. Dennoch sind die beiden zusammen im komPOST #4 – Fach gelandet und bewegen sich nun irgendwo zwischen dem Hier und Dort, zwischen Vertrautheit und Distanz

poesie von maschinen

von Sofie Morin, 2020

wie die erde von ganz weit oben
und buchstaben hängengeblieben im feinverwurf
irgendwo erdnah

sind wir
denn über vorläufiges je hinausgekommen
wenn es heimat heißt?
sind wir

die gesten unserer schöpfung
selbst beiläufig herbeigeführt
und der abstand dazu
die absicht aber

als hätten wir
noch eine distanzierung zu leisten
als wäre da nicht schon genug
distanz

zwischen uns
und

den worten
die wir nicht sind

weht ein kühler wind
und ich will wissen
wie kalt wird uns erst
wenn er sich legt?

– – –

An analog memory converted to digital.

von Roc Domingo, 2021

– – –

mir scheint

von Sofie Morin, 2021

mir scheint
ich war hier früher schon
die Alpenluft umfängt mich
hier bodennah im Unterholz wie
eine erste Haut wie
bockiger Rindenschorf wie
kalkhaltiges Vertrauen wie
die Baumgrenze als Kinderzimmerblick
wie Wege zur Eisfeldordnung erdacht
wie kein Entrinnen
wie Zeitenwenden im beschriebenen Stein
wie Kindheitsraum
und fußläufig der Herzsee
mir scheint das höchste Regenwurmglück


KURZBIOS

Sofie Morin

Sofie Morin ist in Wien geboren und in Aldrans aufgewachsen, wo man sie nach 7 Jahren noch gefragt hat, ob sie sich schon eingelebt habe. Auf dem Beichtstuhl der Dorfkirche erste Übungen in spontaner Dichtkunst. Innsbruck schien eine große Stadt, wohin sie sich zwengs Erkundung der Welt mit ihrem kleinen Bruder an der Hand eines Tages aufgemacht hat. Sie kamen nur bis zum Schloss Ambras, weil es hat dann angefangen zu regnen. Dieses Detail verschweigt sie in ihrem Lebenslauf gern. Obwohl sie neben ihrem Brotberuf dazu eigentlich keine Zeit hat, publiziert sie unverdrossen in Literaturzeitschriften und Anthologien. In der Lyrik findet sie Zuflucht, wenn die Prosa noch gärt. Oder wenn es regnet halt.

Roc Domingo

My name is Roc, I came from Barcelona to work as a designer in Die Bäckerei Kulturbackstube in Innsbruck. I am still in that moment where I like to try all kinds of artistic expressions including graphic design, illustration, photography or video. I sometimes share some of my work in my Instagram account  @rocdomingo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s