LITERATUR|Betrieb unter vier Augen: Im Gespräch mit THOMAS WIEDERIN

Viele Literaturbegeisterte kennen sie bereits, denn die Buchhandlung Liber Wiederin in der Erlerstraße besticht nicht nur mit literarischen Inhalten, sondern auch mit Optik, Atmosphäre und Beratung. komplex hat sich nun mit dem Geschäftsführer Thomas Wiederin unterhalten – über den Handel mit Literatur.  Thomas Wiederin | Bild: Christina Vettorazzi Während in der Maria-Theresien-Straße und auch am Sparkassenplatz an diesem … LITERATUR|Betrieb unter vier Augen: Im Gespräch mit THOMAS WIEDERIN weiterlesen

LITERATUR|Betrieb unter vier Augen: Im Gespräch mit LINDA MÜLLER

Lektorat – der berufliche Wunschtraum vieler angehender Philologinnen und Philologen und der ganz normale Alltag von Linda Müller. Die Lektorin des Haymon Verlags hat sich mit komplex über ihre Arbeit unterhalten.  Es ist ein ungewöhnlicher Anblick: Der Sparkassenplatz ist voller Menschen. Familien treffen sich, um Kaffee und Kuchen zu genießen. Paare schlendern durch die Straßen und kümmern sich … LITERATUR|Betrieb unter vier Augen: Im Gespräch mit LINDA MÜLLER weiterlesen

komPASS | Ausflug nach Banovo brdo – mit dem neuen Roman von BARBI MARKOVIĆ

Die in Wien lebende Autorin Barbi Marković hat nach ihren Romanen Ausgehen und Superheldinnen ihr drittes Werk veröffentlicht: Die verschissene Zeit - zugleich Roman und Rollenspiel. Beim Stöbern durch das Veranstaltungsprogramm des Literaturhaus am Inn bin ich darauf gestoßen sowie auf die angekündigte Lesung für den 16. November. Wissend, dass ich daran nicht teilnehmen kann, … komPASS | Ausflug nach Banovo brdo – mit dem neuen Roman von BARBI MARKOVIĆ weiterlesen

LITERATUR|Betrieb unter vier Augen: Im Gespräch mit MAGDALENA LEICHTER

Viele Studentinnen und Studenten der Vergleichenden Literaturwissenschaft kennen Sie bereits: Magdalena Leichter arbeitet als Universitätsassistentin für die Leopold-Franzens-Universität Innsbruck. Mit komplex hat sie sich über das Schreiben, die Forschung sowie die Lehre unterhalten.  Was früher für Studentinnen und Studenten ganz normal war, ist heute etwas Besonderes. Denn der Gang zur Universität ist durch Covid-19 eine Seltenheit geworden. … LITERATUR|Betrieb unter vier Augen: Im Gespräch mit MAGDALENA LEICHTER weiterlesen

LITERATUR|Betrieb unter vier Augen: Im Gespräch mit BORIS SCHÖN

Anfang September war er auf den Bildschirmen vieler Literaturfans zu sehen: Boris Schön moderierte die digitalen Sprachsalz-Lesungen von Hanno Millesi, Ned Beauman und Nicolas Mahler. Mit komplex hat der Eventmanager über seine Arbeit bei der Stadtbibliothek Innsbruck sowie die neuen Herausforderungen der Literaturvermittlung gesprochen. Geschäftiges Treiben herrscht auch an diesem Vormittag rund um den Innsbrucker … LITERATUR|Betrieb unter vier Augen: Im Gespräch mit BORIS SCHÖN weiterlesen

Senegal, wo ist das eigentlich genau? Ein (weißer) Künstler weiß mehr…

Wer in Innsbruck mit fokussiertem Blick auf Kunst und Kultur unterwegs ist, dem sind bestimmt schon einmal die meist bunten und wimmelnden Plakate, Flyer oder Karten begegnet, die der Innsbrucker Illustrator und Grafiker Patrick Bonato gestaltet hat. Unter dem Titel Toubab im Senegal präsentiert er nun morgen (um 18 Uhr im WEI SRAUM) seine zweite … Senegal, wo ist das eigentlich genau? Ein (weißer) Künstler weiß mehr… weiterlesen

LITERATUR|Betrieb unter vier Augen: Im Gespräch mit SILJAROSA SCHLETTERER

Sie ist Lyrikerin, Kulturvermittlerin und wurde mit dem Großen Literaturstipendium des Landes Tirol für 2021 und 2022 ausgezeichnet: Siljarosa Schletterer überzeugte mit ihrem Lyrik-Projekt azur ton nähe, das im kommenden Frühjahr im Limbus Verlag erscheinen wird. Mit komplex hat die Künstlerin über Bildung, ihre literarischen Anfänge sowie die gesellschaftliche Bedeutung von Lyrik gesprochen. Siljarosa Schletterer … LITERATUR|Betrieb unter vier Augen: Im Gespräch mit SILJAROSA SCHLETTERER weiterlesen

Mit Lyrik und Kunst neue Welten erschaffen: nackte gedichte

nackte gedichte: Hinter diesem Titel verbirgt sich eine feinfühlige und bildgewaltige Reise durch Liebe und Trauer, Sinnlichkeit und Abschied. Die Autorin Rebecca Heinrich legt damit in Zusammenarbeit mit den Illustratorinnen Julia Kössler und Martina Frötscher ihren zweiten Lyrikband vor. Die Künstlerinnen schaffen es ein Stückchen mehr, die Lyrik aus dem angestaubten Elfenbeinturm auf den Boden … Mit Lyrik und Kunst neue Welten erschaffen: nackte gedichte weiterlesen

Lass uns einander spüren, untertauchen: UNTERWASSERFLIMMERN von Katharina Schaller

„Unterwasserflimmern“ ist der erste Roman der Innsbrucker Autorin Katharina Schaller. Darin beschreibt sie die Geschichte einer jungen Frau, die irgendwo dazwischen steht: zwischen eigenen Geheimnissen und fremden Erwartungen, zwischen unbändiger Lust und lähmender Apathie. Die mit Entscheidungen konfrontiert wird, die sie nicht zu treffen vermag. Und die in der Folge beschließt, davonzulaufen. Um herauszufinden, was … Lass uns einander spüren, untertauchen: UNTERWASSERFLIMMERN von Katharina Schaller weiterlesen

Über Grenzen schreiten – durch Literatur

Anna Rottensteiner, Leiterin des Literaturhaus am Inn, gibt Einblicke in ihr Dasein als „Grenzwandlerin“ – zwischen Nord- und Südtirol, aber auch zwischen dem deutschen und dem slawischen Kulturraum. Wir haben uns mit ihr über das Potenzial von Sprache und Literatur unterhalten, und darüber, was das Schreiben für sie persönlich bedeutet. „Die Erinnerung fehlt mir, da … Über Grenzen schreiten – durch Literatur weiterlesen